Demo: Das Schlachten beenden!

Für die Fleischproduktion werden im Sekundentakt massenhaft Tiere getötet, Lohnarbeitende in miesen Arbeitsverhältnissen ausgebeutet und die Natur nachhaltig zerstört. Davon profitieren hauptsächlich die Eigentümer der Schlachthäuser und Fleischbetriebe. Jahr für Jahr erwirtschaftet die Schweizer Fleischindustrie Umsätze von rund 10 Milliarden Franken. Das ist der Lauf der Dinge im Kapitalismus, wo Produktionsmittel das Privateigentum einer kleinen…

Mehr lesen

Osterakademie 2018 – Ein Erfolg mit Abstrichen

Ende März/Anfang April haben wir als Bündnis Marxismus und Tierbefreiung die Osterakademie (OAK) 2018 in Hamburg ausgerichtet. Die eineinhalb Tage mit zwei Podiumsdiskussionen, sechs Workshops und Kulturprogramm standen unter dem Motto „Die Zukunft der Bewegung. Tierbefreiung zwischen Opposition und Affirmation“. Den Anlass, die OAK zu initiieren, bildeten drei gesellschaftliche und politische Entwicklungen, die sich unserer…

Mehr lesen

Artgerecht ist nur die Freiheit!

Mehreren hundert AktivistInnen aus der Tierrechts- und Tierbefreiungsbewegung haben am Samstag 28. Juli 2018 in Bern für die Abschaffung der Nutztierhaltung demonstriert. Organisiert wurde die Demo von Tier im Fokus. Die Tierrechtsgruppe Zürich unterstützte das Anliegen der Demo und beteiligte sich inhaltlich u.a. mit einer Rede zur Fleischindustrie und wie sich diese trotz zunehmender Kritik…

Mehr lesen

Heraus zur Demo „Nutztierhaltung abschaffen“ in Bern

Auch dieses Jahr ruft „tier-im-fokus“ zu einer schweizweiten Demonstration gegen Tierausbeutung auf. Gefordert wird nichts weniger als die Abschaffung der Nutztierhaltung. Wir unterstützen diese Forderung und rufen zur Teilnahme an der Demonstration am 28. Juli auf. Der Kampf gegen Tierausbeutung führt notwendig zur Konfrontation mit ihren Profiteuren: die Bosse der Schlachtfabriken und Mastanlagen. Heraus zur…

Mehr lesen

Revolutionärer Widerstand statt «Tote Hosen»

Antifaschistische Gegenkultur heute Vortrag von Susann Witt-Stahl Chefredakteurin Melodie & Rhythmus Gegenkultur heisst Entfaltung der Ästhetik fundamentaler Opposition. Unter der totalen Herrschaft des Kapitalismus, der sich gegenwärtig wieder zum «nacktesten, frechsten, erdrückendsten und betrügerischsten» − zum Faschismus − aufschwingt, steht sie mehr denn je in der Pflicht, Widerstand zu formieren. «Die Faschisten verwenden Musik, um…

Mehr lesen

Sozialismus oder Umweltkollaps! Das war der 1. Mai 2018

Zum Schwerpunkt der diesjährigen Kampagne rund um den 1. Mai hat die Tierrechtsgruppe Zürich das Thema Umwelt- und Naturzerstörung gemacht. Den Auftakt dazu machte Christian Stache, welchen wir für das Politwochenende des Revolutionären Bündnis als Gastredner für einen Vortrag eingeladen haben. Das Referat stand unter dem Titel „Kapital vs. Arbeit und Natur: Der grüne Marx…

Mehr lesen

Konzert mit Albino & Master Al und King Veganismus One & Dr. Alsan

Am 19. Mai beehren uns Albino und Master Al in Zürich um ihre neue Platte „Deus Ex Machina“ vorzustellen. Als Support mit dabei: King Veganismus One & Dr. Alsan. In der Gartenbeiz zum Gaul, ab 20:00. Zum Facebook-Event   Frieden statt Imperialismus Albino und Master Al fordern mit ihrer neuen Platte „Deus Ex Machina“ dazu…

Mehr lesen

Politwochenende mit Vortrag „Kapital vs. Arbeit und Natur“

Am 21. und 22. April findet wie jedes Jahr das Politwochenende des Revolutionären Bündnis Zürich zum 1. Mai statt. Es gibt wieder viele Vorträge zum internationalen politischen Zeitgeschehen, Essen, Diskussionen, Siebdruck, Infos zum 1. Mai und vieles mehr. Wir sind wie immer mit unserem Infozelt inklusive Ausstellung zur Schweizer Fleischindustrie und vielem anderem Infomaterial vor…

Mehr lesen