Konzert mit Albino & Master Al und King Veganismus One & Dr. Alsan

Am 19. Mai beehren uns Albino und Master Al in Zürich um ihre neue Platte “Deus Ex Machina” vorzustellen. Als Support mit dabei: King Veganismus One & Dr. Alsan. In der Gartenbeiz zum Gaul, ab 20:00.
Zum Facebook-Event

 

Frieden statt Imperialismus

Albino und Master Al fordern mit ihrer neuen Platte „Deus Ex Machina“ dazu auf, sich zu organisieren, aufzustehen und dem Menschen unwürdigen und krank machenden Kapitalismus ein für alle Mal den Gar auszumachen. Ihr Album ist ein Aufruf, sich weltweit im Klassenkampf gegen die Ausbeutung von Mensch, Tier und Natur zu solidarisieren, anstatt gegen Flüchtlinge mobil zu machen.

https://art4real.de/wp/label/releases/albino-master-al-deus-ex-machina-mp3/

 

 

 

 

 

 

 

 

Vegan safe-space statt Wurstbitches und VegetARIER

Krass korrekte Unkorrektheit mit viel Sachkenntnis über Seidentofu und Chia-Samen-Ergüsse. Die Öko-Rapper mit dem B12 Mangel sind down mit den Tieren und hasspredigen strukturell verkürzten Veganismus. Aufgepumpt mit proteinreichem Soja-Hack ziehen King Veganismus One & Dr. Alsan gegen die Achse des Guten in den Vegan-Jihad und verpassen Leuten wie Justus Wertmüller einen Möhrenstoss in den Rücken. Die veganste Rap-Crew aller Zeiten überzeugt nicht nur mit diversen Schmeicheleien für die Mütter von Nicht-Veganer_*/_Innen, sondern poliert mit freundlichen Worten auch «Zeckenrapper» und anderen Ottos die Fresse. Ausser Triggerwarnung ist alles Quark!

https://www.facebook.com/King-Veganismus-One-Dr-Alsan-797328347003685/