Marxismus und Tierbefreiung
Osterakademie Marxismus und Tierbefreiung Das Bündnis Marxismus und Tierbefreiung organisiert vom 30. März bis 1. April 2018 in Hamburg ein Veranstaltungswochenende unter dem Titel “Die Zukunft der Bewegung – Tierbefreiung zwischen Opposition und Affirmation”. Aufruf, Programm und weitere Infos finden sich auf www.osterakademie.tk. Das Mobi-Video kann hier angeschaut werden.
Thesenpapier Bündnis Marxismus und Tierbefreiung 2017 Tierrechtsgruppe Zürich Assoziation Dämmerung Bislang hat sich weder die marxistische Linke für die Befreiung der Tiere stark gemacht, noch hat sich die Tierrechts- und Tierbefreiungsbewegung den Aufbau einer sozialistischen Gesellschaft auf die Fahnen geschrieben. Das Bündnis Marxismus und Tierbefreiung meint jedoch: Marxisten und Tierbefreier haben den selben Gegner – die Bourgeoisie. Dieses Thesenpapier begründet, warum Marxisten und Tierbefreier sich für ein revolutionäres Projekt zusammentun müssen.

Das Thesenpapier wurde im Januar 2017 veröffentlicht und kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden oder gegen Versandkosten bei der Tierrechtsgruppe Zürich bestellt werden.

Antidot Marxismus und Tierbefreiung Die Tierrechtsgruppe Zürich hat eine Schwerpunktnummer der Zeitung antidotincl. herausgegeben. Das 40-seitige Heft mit dem Titel “Dem Schlachten ein Ende setzen” beleuchtet das Verhältnis von Marxismus und Tierbefreiung.
Die Publikation lag der Wochenzeitung WOZ vom 6. November 2014 bei und kann hier als pdf-Datei heruntergeladen oder gegen Versandkosten bei der Tierrechtsgruppe Zürich bestellt werden.

Das Poster in der Mitte des Heftes gibt es hier im Grossformat.

Eine Rezension ist in der elektronischen Zeitung Schattenblick erschienen.

Bündnis Marxismus und Tierbefreiung Tierrechtsgruppe Zürich Assoziation Dämmerung Class Struggle Animal Liberation Die Tierrechtsgruppe Zürich ist seit 2014 Teil des Bündnisses Marxismus und Tierbefreiung. Das Bündnis ist ein Zusammenschluss von Aktiven aus der Tierbefreiungsbewegung sowie der kommunistischen Linken.

Das Bündnis Marxismus und Tierbefreiung erreicht man auf Facebook sowie per E-mail via: mutb (at) riseup.net